IN MEMORIAM GIORDANO BRUNO

Hier finden Sie alles, was Sie eigentlich nicht lesen dürften

Immer aktuell: Die Angst des Papstes

Dabei ging es der Amtskirche sicher nicht um das Richtigsein oder Falschsein der wissenschaftlichen Implikationen der Aussagen Brunos.

 

Andere Folgen schienen schrecklicher: Bei der Annahme unendlich vieler (auch noch bewohnter) Welten relativierte sich die Bedeutung des Papstes,

 

die Bedeutung der Kardinäle als >Nabel der Welt< bis zur totalen Unbedeutendheit. Mehr noch: Brunos Behauptung des Vorhandenseins unendlich vieler Welten war sowohl in einem äußeren Sinne als aber auch – gnostischen Gedankengängen folgend – in einem >inneren Sinne< zu verstehen, als Möglichkeit nämlich, in verschiedenen Bewußtseinswelten zu leben.

 

Ein für die Vertreter einer Lehre, die Menschen nur ein Leben in einem eng gesteckten Rahmen zugesteht, ebenfalls fürchterlicher Gedanke:

Bargen doch die Thesen Brunos die Möglichkeit, sich der seit den Kirchenvätern festgeschriebenen und der durch das alles überwachende, engmaschige Netz der Inquisition kontrollierten christlichen >Raum-Zeit< auf eine nicht mehr eingrenzbare Weise zu entziehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: